SV Lokomotive Uebigau e.V.

vdes ksbee sportjugend bb LSB Brandenburg Logo SKVB logo FK SBB FLB 145px Deutscher Fußball Bund logo.svg
Website Header

Spielbericht: 12. SPT 15/16 Kreisliga West (Lok I - Grün-Gelb Doberlug-Kirchhain)

Heimsieg zum Weihnachtsmarkt

Nicht gerade perfektes Fußballwetter zum Abschluss der Hinrunde am Weihnachtsmarkt-Wochenende in Uebigau. Bei unangenehmen Temperaturen, Wind und Schneeregen war der FSV Grün-Gelb Doberlug-Kirchhain zu Gast an der Elsteraue. Von Beginn an und eigentlich auch über die gesamte Spieldauer entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor und zwar auf das der Gäste. Diese versuchten die Räume in und um ihren Strafraum eng zu machen, was weitestgehend gut gelang, so dass klare Aktionen des SV Lok vor dem FSV-Tor, wie der Lattentreffer von B. Pösch in der 9. Minute, trotz drückender Überlegenheit eher selten waren. Immer wieder wurde versucht, die Lücke zu finden, doch blieb man entweder in der vielbeinigen Gästeabwehr hängen, scheiterte am Torhüter oder wartete zu lange mit dem Abschluss.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, der SV Lok drückend überlegen, aber ohne die letzte Konsequenz. Ein schöner Angriff dann in der 55. Minute, als D. Janischewsky genau richtig im Strafraum angespielt wurde, jedoch etwas zu hoch zielte. Irgendwann musste doch aber der Treffer fallen – und er fiel. K. Arndt flankte in der 63. Minute von links, eigentlich zu nah ans Tor, eine sichere Beute für den Torwart, doch der ansonsten gute Torhüter lies den Ball direkt vor die Füße von T. Schrey fallen, der dankend annahm und zum 1:0 einschob. Am Spielgeschehen änderte sich auch danach nichts, die Gäste in der Offensive fast wirkungslos und was doch mal Richtung Uebigauer Tor kam, wurde vom Torhüter der Lok sicher entschärft. Der Gastgeber noch mit einigen Möglichkeiten, die Führung zu erhöhen, doch mehr war an diesem Tag einfach nicht drin. Am Ende stehen aber trotzdem drei Punkte und der dritte Tabellenplatz bei Saison-Halbzeit.

Aufstellung SV Lok: N. Sehmisch, C. Hain, M. Beyer (ab 77. D. Lademann), S. Marx, K. Arndt, D. Janischewsky, S. Schmid, B. Pösch, J. Borchhardt, T. Schrey (ab 79. K. Dege), T. Schäfer (ab 85. D. Theel)

Tore: 1:0 T. Schrey (63.)

Zuschauer: 35

Schiedsrichter: A. Herbrig



Drucken

Copyright © 2017 SV Lok Uebigau e.V.. Alle Rechte vorbehalten.